MitGespielt


Das Projekt wurde 2013 in Kooperation mit der Justizvollzugsanstalt Dresden und dem Verein MitGefangen e.V. ins Leben gerufen. Für ungelockerte Väter in Haft gibt es ab April 2013 die Möglichkeit, sich mit ihrem/en Kind/ern einmal im Monat ohne die Angehörigen intensiv zu treffen und zu beschäftigen. Nach Einverständnis der Mütter bzw. Angehörige geben diese ihr/e Kind/er den inhaftierten Vätern 2 Stunden in Obhut. Im Besucherraum der JVA Dresden haben diese Zeit, zusammen zu basteln oder zu spielen. Jeder Teilnehmer leistet 1 € als Unkostenbeitrag an den Verein. Der Verein übernimmt einen Anteil der Bewirtungskosten im „Angehörigencafe“, welches für die Mütter eingerichtet wird, die in dieser Zeit in der JVA warten. Des Weiteren stellt der Verein das Spielzeug zur Verfügung.

 


Impressionen 2017/2018


Download
Info MitGespielt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 240.0 KB